Die richtigen Pflanzen für Bienen

Traubenhyazinthen für Wildbienen

Bienen sind ausdauernde Flieger, die sich bis zu 3 km von ihrem Volk entfernen, um Nektar und Pollen zu finden. Damit sie ausreichend Nahrung finden, brauchen sie blühende Pflanzen. Besonders gute Futterpflanzen für die Honigbienen finden Sie hier. Dazu kommen noch viele andere, wie Traubenhyazinthen, Leberblümchen, Blaukissen, Phacelia, Zierlauch und Kugeldistel. Besonders wichtig ist das Angebot pollentragender Pflanzen im Sommer und Herbst. Denn dann blüht in vielen Gärten nur noch wenig, und auch in der freien Natur gibt es nur noch vereinzelt blühende Pollenspender. Denken Sie bitte auch daran: Gefüllte Blüten sehen zwar sehr schön aus.

Aber bei ihnen sind durch züchterische Arbeit die Staubgefässe zu Blütenblättern umgewandelt. Damit bieten sie keinen Pollen und sind damit für unsere Blütenbesucher wertlos. Pflanzen Sie daher lieber ungefüllt blühende Sorten an.


Alle Inhalte dieser Seite beziehen sich auf das Neudorff-Sortiment und die Zulassungen in der Schweiz. Unser Partner in der Schweiz: Neogard AG