Mobilität

Mobilität –nur so viel wie unbedingt nötig

Ein grosser Anteil des klimaschädlichen CO2 stammt aus dem Individualverkehr. Darum haben wir verschiedene Massnahmen ergriffen, um unsere Reisetätigkeit, die in manchen Fällen einfach notwendig ist, einzuschränken:

  • Wir versuchen, Reisen zu vermeiden. Darum haben wir einen Video- Konferenzraum mit einem Smartborad ausgestattet. Damit können wir nicht nur mit mehreren Personen gleichzeitig telefonieren und uns dabei sehen. Wir können auch gleichzeitig Unterlagen bearbeiten und ändern, während wir sie besprechen. Damit reduzieren wir unsere Reisetätigkeit deutlich.
  • Alle Kollegen, die reisen, haben eine BahnCard und nutzen die Bahn, wann immer möglich.
  • Manchmal sind Autofahrten jedoch unvermeidbar. Inzwischen haben wir daher den CO2-Ausstoss unserer Firmenwagen auf maximal 120 g CO2/km begrenzt. Damit wollen wir Kraftstoffverbrauch und Abgas um bis zu 10 % senken.
  • Wenn Flugreisen notwendig sind, zahlen wir freiwillig einen von den Emissionen abhängigen Klimaschutzbeitrag an die Klimaschutzorganisation atmosfair. Damit können wir den Ausstoss des CO2 zwar nicht ungeschehen machen. Doch wir können es kompensieren. Denn atmosfair baut davon erneuerbare Energien in Ländern aus, wo es diese noch kaum gibt, also vor allem in Entwicklungsländern. Dadurch mindert atmosfair den Verbrauch fossiler Brennstoffe.

Alle Inhalte dieser Seite beziehen sich auf das Neudorff-Sortiment und die Zulassungen in der Schweiz. Unser Partner in der Schweiz: Neogard AG